Den Wörtern nachforschen mit Fidibus


Wie gelangt man vom Sub­stan­tiv Farbe zum Adjek­tiv far­big? Das richtige Her­leit­en von Wörtern aus der Wort­fam­i­lie ist für einige Schü­lerin­nen und Schüler gar nicht so ein­fach, stellte auch Juli­na Haas fest und nahm dafür das neue Fidibus-Übung­sheft etwas genauer unter die Lupe.

von Juli­na Haas

Kennen Sie schon die Nachschlage-Rallye?

Seit wir das Fidibus-Wörter­buch im Klassen­z­im­mer haben, übe ich regelmäßig mit den Kindern auf Zeit Wörter nachzuschla­gen, das nen­nen wir Nach­schlage-Ral­lye. Viele mein­er Schü­lerin­nen und Schüler machen das schon richtig gut und ich kann sehen, dass sie immer schneller wer­den. Neulich habe ich für die Nach­schlag-Ral­lye jedoch Wörter wie nächtlich, länger und rät­sel­haft ver­wen­det, was bei manchen Kindern Verzwei­flung und Schweißaus­brüche verur­sachte. „Das ist ja gar nicht im Wörter­buch!“, „Wo ste­ht denn das?“ und so weit­er.

Woher kommen die Wörter eigentlich?

Die Her­leitung von Wörtern aus der Wort­fam­i­lie schien für einige aus der Klasse Neu­land zu sein. Let­zte Woche zeigte mir eine Kol­le­gin das druck­frische Fidibus-Übung­sheft zur Rechtschrei­bung, worüber auch hier im Mag­a­zin schon berichtet wurde.

Gle­ich und ähn­lich klin­gende Laute und Sil­ben“, las ich. „Das ist genau das richtige Heft für Sara und Tobi!“, sagte ich dann zu ihr, denn die bei­den Kinder schienen bei unser­er Ral­lye mit Wörtern aus der Wort­fam­i­lie ziem­lich hil­f­los. Neben Übun­gen zur Rechtschreib­strate­gie Ableit­en – also nächtlich kommt von Nacht – enthält das Heftchen außer­dem ver­schiedene Wort­bil­dungs-Auf­gaben, z.B. aus Sub­stan­tiv­en Adjek­tive bilden. Diese finde ich für die Textpro­duk­tion sehr nüt­zlich, ger­ade, wenn man sie mit den Kindern genau bespricht: “Was heißt eigentlich modisch? Und hat her­zlich etwas mit dem Herz zu tun?” Auch bei den Übun­gen zu Vor­sil­ben ist es inter­es­sant, über die Bedeu­tung der ver­schiede­nen Wörter zu sprechen und so die Unter­schiede aufzu­greifen, z.B. verlieben und Vorlieben. Der inte­gri­erte Lösung­steil in dem Übung­sheft macht es möglich, dass die Kinder mein­er Klasse das Heft auch in der Freiar­beit­sphase bear­beit­en. Und was mir auch sehr, sehr gut gefällt: Als To-Do-Lis­ten-Fanatik­erin liebe ich die kleinen Pfoten, die die Kinder aufk­leben, wenn sie eine Seite bear­beit­et haben. Ich weiß, dass einige mein­er Jungs und Mäd­chen alleine deswe­gen fleißig an dem Heft arbeit­en wer­den.

Zur Beloh­nung gibt es für jede Seite eine Fidibus-Pfote zum Ein­kleben. Wer enträt­selt zum Schluss den Zauber­spruch?

Das Übung­sheft Fidibus Rechtschrei­bung “Gle­ich und ähn­lich klin­gende Laute und Sil­ben” für Klasse 5/6 ist für nur 4,95 Euro erhältlich.

Jet­zt mit­machen und gewin­nen!
Ken­nen Sie sich aus mit Zauber­sprüchen? Machen Sie mit und schreiben Sie uns Ihren Zauber­spruch in den Kom­mentaren! Er sollte eine Länge von 45 bis 54 Zeichen (inklu­sive Leerze­ichen) haben und mit etwas Glück gewin­nt Ihr Zauber­spruch das Ren­nen und kommt in das näch­ste Fidibus-Heft!

Sie sind an den neuen Fidibus Übung­sheften inter­essiert? Fol­gende Titel erscheinen in Kürze:

Bere­its erschienen in der Rei­he Fidibus:

print

ist Lehrerin und arbeitet seit 5 Jahren an einer Schule in Freiburg. Ihre Schülerinnen und Schüler kommen mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und unter unterschiedlichen Lernbedingungen in den Deutschunterricht, so dass die Frage nach Differenzierung täglich auftritt.

alle Beiträge von Julina Haas
Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv