Fußball und Literatur — eine vielfältige Verbindung


Vielle­icht gehören Sie zu den Men­schen, die gern mehrere Abende in der Woche ein Fußball­spiel ver­fol­gen — sei es live, vor einem öffentlichen Bild­schirm oder auch gemütlich auf dem Sofa. Vielle­icht denken Sie aber auch ab und an: „Heute lese ich lieber mal wieder ein Buch!“

Soll­ten Sie sich dabei the­ma­tisch nicht zu weit vom beliebtesten Ball­spiel Deutsch­lands ent­fer­nen wollen, hät­ten wir hier ein paar Tipps für Sie (und ggf. ja auch für Ihre Schü­lerin­nen und Schüler):

 

Das nächste Spiel ist immer das schwerste (Ror Wolf)
Das näch­ste Spiel ist immer das schw­er­ste (Ror Wolf)

Ror Wolf: Das näch­ste Spiel ist immer das schw­er­ste

25 Jahre lang hat Ror Wolf sich phänom­e­nol­o­gisch, lit­er­arisch, dich­ter­isch mit dem Fußball beschäftigt, hat in Hör­spie­len und Col­la­gen, in Stanzen und Sonet­ten dieses Mannschaftsspiel und Massenereig­nis durch­leuchtet und beschworen – und als wahrer Ken­ner auf den Nen­ner gebracht.“ (Lud­wig Harig)

Schöf­fling & Co. Ver­lags­buch­hand­lung
304 Seit­en, Hard­cov­er, € 19,90
ISBN: 978–3-89561–324-1
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Früher waren mehr Tore
Früher waren mehr Tore

Daniel Kam­pa & Win­fried Stephan (Hrsg.): Früher waren mehr Tore

Früher gab es noch Tore, heute gibt es end­lose Kom­mentare. Die Couch vor dem Fernse­her ist längst durch Pub­lic-View­ing-Plätze erset­zt wor­den, die Spiel­er mit ihren auf­fäl­li­gen Frisuren sind von ihren Gat­tin­nen nicht mehr zu unter­schei­den, und doch ist Fußball immer noch die wichtig­ste Neben­sache der Welt.

Dio­genes Ver­lag
304 Seit­en, Taschen­buch, € 9,90 €
ISBN: 978–3-257–23748-1
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Weil Samstag ist (Frank Goosen)
Weil Sam­stag ist (Frank Goosen)

Frank Goosen: Weil Sam­stag ist. Fußballgeschicht­en

Die schön­sten Fußballgeschicht­en vom lit­er­arischen Großmeis­ter des run­den Led­ers: “Man muss keineswegs regelmäßi­gen Umgang mit dem Ball pfle­gen, um Goosens Geschicht­en komisch zu find­en.” (Welt am Son­ntag)

Heyne Ver­lag
160 Seit­en, Taschen­buch, € 7,95 €
ISBN: 978–3-453–40710-7
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Fußballgefühle (Axel Hacke)
Fußball­ge­füh­le (Axel Hacke)

Axel Hacke: Fußball­ge­füh­le

Ein Fußball­buch, wie es noch keines gab, fan­tasievoll, spielerisch, witzig, emo­tion­al, ken­nt­nis­re­ich und viel­seit­ig, eine einzi­gar­tige Mis­chung aus Reportage, Essay und Feuil­leton: eine Geschichte der Gefüh­le, die uns mit dem Fußball verbinden.

Ver­lag Antje Kun­st­mann
176 Seit­en, Hard­cov­er, € 16,-
ISBN 978–3-88897–933-0
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Man muss ein Spiel auch lesen können (Moritz Rinke)
Man muss ein Spiel auch lesen kön­nen (Moritz Rinke)

Moritz Rinke (Hrsg), Tim Din­ter (Ill.): Man muss ein Spiel auch lesen kön­nen. Ein schwarzgelbes Jahr

Glänzende Cham­pi­ons-League-Abende und unerk­lär­liche Bun­desli­ga-Nieder­la­gen, der Traum vom Bor­sig­platz und die Abschiede des Train­ers und des langjähri­gen Kapitäns – die drama­tis­chste Sai­son von Borus­sia Dort­mund, erzählt von den namhaftesten Ball- und Wort­spiel­ern der deutschen Lit­er­atur.      

(Cov­er mit fre­undlich­er Genehmi­gung © Auf­bau Ver­lag GmbH & Co. KG)
Blu­men­bar Ver­lag
240 Seit­en, Hard­cov­er, € 14,95
ISBN 978–3-351–05025-2
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Fever Pitch (Nick Hornby)
Fever Pitch (Nick Horn­by)

Nick Horn­by: Fever Pitch: Ball­fieber — Die Geschichte eines Fans

»Fever Pitch« erzählt die Geschichte eines Fußball­fans, dessen Leben von den sel­te­nen Siegen und zahlre­ichen Nieder­la­gen seines Clubs bes­timmt wird. Der Fan heißt Nick Horn­by, sein Vere­in Arse­nal Lon­don. Mit wun­der­bar­er Leichtigkeit und sprühen­dem Witz schildert Horn­by die Spiele und sein Leben.

Ver­lag Kiepen­heuer & Witsch
336 Seit­en, Taschen­buch, € 8,99
ISBN 978–3-462–04443-0
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Abseits (Rainer Moritz)
Abseits (Rain­er Moritz)

Rain­er Moritz: Abseits. Das let­zte Geheim­nis des Fußballs

Abseits, pas­siv oder aktiv — dieser Begriff erregt die Gemüter und tren­nt Fußball­ex­perten von armen Laien. Rain­er Moritz resümiert regel­sich­er die wesentlichen Abseit­s­the­o­rien und zeigt, dass auch Jür­gen Klins­man­ns Kar­riere vom Abseits erhe­blich bee­in­flusst wurde.

Ver­lag Antje Kun­st­mann
160 Seit­en, Taschen­buch, € 12,-
ISBN 978–3-88897–650-6
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde (F. C. Delius)
Der Son­ntag, an dem ich Welt­meis­ter wurde (F. C. Delius)

Friedrich Chris­t­ian Delius: Der Son­ntag, an dem ich Welt­meis­ter wurde

Bern im Som­mer 1954. Deutsch­land ste­ht im End­spiel der Fußball­welt­meis­ter­schaft gegen Ungarn. Im Rund­funk dröh­nt die leg­endäre Reportage Her­bert Zim­mer­manns. In einem kleinen hes­sis­chen Dorf erlebt ein elfjähriger Pfar­rerssohn den Son­ntag, der sein Leben verän­dern wird.

Rowohlt Ver­lag
128 Seit­en, Taschen­buch, € 8,99
ISBN 978–3-499–26685-0
Hier kön­nen Sie den Titel bestellen.

 

Wie auch immer Sie sie ver­brin­gen mögen: Wir wün­schen Ihnen angenehme Som­mer­abende!

Ihr Team von deutsch.klett

print
Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv