Kritzeln ausdrücklich erlaubt!


Kritzelei
© Ernst Klett Ver­lag GmbH

In sich ver­sunken zieht Sask­ia ger­ade Schnörkel und Kreise auf ihrem Blatt Papi­er, dicht ver­schlun­gen und unen­twirrbar. Und Jere­mi­ah hat die let­zten Minuten damit zuge­bracht, alle Buch­staben O in der Über­schrift des Arbeits­blattes mit blauem Stift auszufüllen, akribisch und konzen­tri­ert. “Hören die mir über­haupt noch zu?”, fragt man sich da als Lehrkraft.Für Lehrerin­nen oder Lehrer ist es nicht immer leicht festzustellen, wie sehr ihre Schü­lerin­nen und Schüler wirk­lich bei der Sache sind. Ermah­nen oder ein­fach malen lassen – das ist hier die Frage. Wussten Sie, dass laut “Sci­ence Mag­a­zine” das Kritzeln sog­ar beim Ler­nen helfen kann? Das schein­bar beiläu­fig entste­hende “Kunst­werk” kann also dur­chaus als Zeichen der Konzen­tra­tion zu ver­ste­hen sein. Der Artikel “Kreative zeich­nen Sterne, Ego­ma­nen ihren Namen” (Spiegel online) befasst sich auf sehr unter­halt­same Weise mit den Kritzelkunst­werken: Es sind Pro­duk­te aus ein­er Zwis­chen­welt und damit nicht zulet­zt auch Ein­blicke in Stim­mungen und Charak­terzüge. Machen wir uns also beim näch­sten Mal ein­fach nichts daraus, wenn am Stun­de­nende liebevoll kalligra­phierte Schriftzüge oder Karika­turen im Hefter prangen. Es wird oft mehr in den Köpfen angekom­men sein, als wir ver­muten…

Haben Sie selb­st Lust bekom­men, kreativ zu wer­den?

Weit­ere inter­es­sante Kritzel­büch­er find­en Sie hier, viel Spaß!
Konferenzkritzelbuch von deutsch.punkt (Ernst Klett Verlag GmbH)
Kon­feren­zkritzel­buch von deutsch.punkt (Ernst Klett Ver­lag GmbH)

Wie ist Ihre Mei­n­ung: Unter­stützt das Kritzeln im Unter­richt das Ler­nen oder eher nicht? Wir ver­losen unter allen Kom­mentaren 3 x unser kleines Kon­feren­zkritzel­buch mit Mindmaps und Illus­tra­tio­nen zum Weit­er­malen.

print

3 Kommentare zu “Kritzeln ausdrücklich erlaubt!”

  1. unbegabter Künstler

    In “Zuhör­phasen” kann Kritzeln dur­chaus davor bewahren, abzu­driften. Das ist aber nicht bei allen so, daher ist es rat­sam, ab und an das Hörver­ständ­nis durch Zwis­chen­fra­gen zu über­prüfen. Bisweilen teile ich sog­ar eigens Aus­mal­bilder für diejeni­gen aus, die sich so bess­er auf Gehörtes konzen­tri­eren kön­nen.

    Antworten
  2. Ich denke das Kritzeln unter­stützt das Ler­nen. Viele Schüler wür­den, wenn sie nicht durchs Kritzeln ihre Hände beschäfti­gen kön­nten, stattdessen ein­fach völ­lig in Tagträume abdriften. Das Kritzeln ver­haftet Schüler im Hier-und-Jet­zt.

    Antworten
  3. Unter­schiedlich: Eine Schü­lerin malt mit Hingabe laufend Pfer­d­chen und weiß nie, wo wir ger­ade sind.
    Andere Kinder der Klasse verzieren ihre Heftein­träge, wenn sie früher fer­tig sind. Das finde ich gut.

    Antworten
Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv