deutsch-klett.de

Magazin für den Deutschunterricht

LESEFÖRDERUNG und damit sprachliche Bildung – gesamtschulischer Auftrag und gesellschaftliche Verpflichtung

Die Kla­gen mehren sich: „Die Schü­lerin­nen und Schüler ver­ste­hen die Auf­gaben nicht“, monieren die Math­e­matik­er. „Warum kön­nen die keine Tabellen lesen?“, fra­gen sich die Geografen. Uni­ver­sitäten bekla­gen, dass selb­st Ger­man­is­tik-Studierende keine aus­re­ichende Lesekom­pe­tenz mehr mit­brächt­en. Ein Ver­ant­wortlich­er für diese Defizite ist schnell gefun­den: Das Fach Deutsch wird in Haf­tung genom­men. Doch so schlüs­sig das Erk­lärungsmuster […]

Fußball und Literatur (© pjcross, shutterstock.com)

Fußball und Literatur — eine vielfältige Verbindung

Vielle­icht gehören Sie zu den Men­schen, die gern mehrere Abende in der Woche ein Fußball­spiel ver­fol­gen — sei es live, vor einem öffentlichen Bild­schirm oder auch gemütlich auf dem Sofa. Vielle­icht denken Sie aber auch ab und an: „Heute lese ich lieber mal wieder ein Buch!“

Wie Bücher lebendig werden

Der große Glam­our ist vor­bei. Doch trotz des Weg­gangs viel­er Ver­lage gilt Leipzig noch heute als bedeu­tende Buch­stadt Deutsch­lands. Häuser ver­schieden­er Gen­res und Branchen sind seit Jahrzehn­ten fest im Ver­lagswe­sen der Stadt ver­ankert. Die Leipziger Klett-Fil­iale wurde 1990 als erste Zweignieder­las­sung eines west­deutschen Ver­lags in den neuen Bun­deslän­dern gegrün­det. Die Buch­stadt Leipzig lebt noch immer, […]

Lesetipp: Lutz Seiler „Kruso”

Hid­densee, Som­mer 1989. Ed bricht sein Studi­um ab und lan­det auf der „Insel der Sehn­sucht“, einem Sam­melplatz für all diejeni­gen, die ihrem Land den Rück­en gekehrt haben. Kru­so, Alteinge­sessen­er mit mys­ter­iös­er Ver­gan­gen­heit, ist ihr Beschützer. Erst als im Herb­st die drama­tis­chen Ereignisse der Wende langsam hier­her durch­drin­gen, begin­nt die Flucht in die ent­ge­genge­set­zte Rich­tung. Was […]

Lesetipp: Raquel J. Palacio „Wunder”

August ist anders. Und das weiß er auch, denn über seinen äußer­lichen Makel sagt er selb­st: „Was immer ihr euch vorstellt – es ist schlim­mer!“ Abgeschirmt von der Außen­welt, wurde er bis­lang von sein­er Mut­ter zuhause unter­richtet. Doch nun ist er zehn Jahre alt und muss in die Schule. Natür­lich passiert, was passieren muss: Es […]

Lesetipp: Cassandra Clare/Holly Black „Magisterium”

Ein Buch in bronzen­em Glam­ourge­wand. Innen drin geht es um einen kauzi­gen Jun­gen, der plöt­zlich auf der Zauber­schule lan­det und sein magis­ches Tal­ent beweisen soll. Seine trotzi­gen Ver­suche, sich dort so ungeschickt zu ver­hal­ten, dass er wieder nach Hause kann, weck­en aber erst recht das Inter­esse der großen Magi­er. Gemein­sam mit der leicht zick­i­gen Tama­ra […]

Jungen lesen anders — wenn überhaupt …

Was macht ein 12-jähriger, dem Dino- und Bau­maschi­nen-Bilder­buch entwach­sen­er Junge im Buch­laden? Ver­mut­lich schnell wieder kehrt – angesichts der vie­len rosa­far­be­nen, glitzern­den oder qui­etschbun­ten Cov­er mit Titeln wie „Nur für Mäd­chen“, „Freche Mäd­chen“ oder „Nix für Jungs“.

Archiv