Die rote Zora – ein Klassiker und seine Verfilmung


„Die rote Zora und ihre Bande“ (erstmals 1941, seitdem in zahlreichen Ausgaben in hohen Auflagen erschienen) ist das erste Jugendbuch von Kurt Held. Sein Text hat nicht an Aktualität verloren. Der episodisch angelegte Roman eignet sich auf vielfache Weise zum Einsatz im Deutschunterricht.

dser_Zora_Buch_151009
Cover „Die rote Zora und ihre Bande“

Stolz und selbstbewusst ist sie, die rote Zora, freiheitsliebend und wild. Sie führt eine Bande von vier Jungen an – elternlose oder auf sich gestellte Jugendliche wie sie –, mit denen sie in einer verlassenen Burg oberhalb der Stadt haust. Die Bande lebt scheinbar glücklich, frei und selbstbestimmt in den Tag hinein, aber eigentlich fehlt es ihnen doch an vielem. Mit Diebstählen und kleinen Gaunereien versorgen sie sich gerade mal mit dem Notwendigsten. Die Bevölkerung sieht in ihnen nur Kriminelle und Asoziale, die man am besten ins Gefängnis steckt. Es gibt aber noch den alten, mit der Bande befreundeten Fischer und die Frage nach einem Leben zwischen Freiheit und Gefangenschaft.

In der gekürzten Fassung ist das Jugendbuch in unserer Reihe Taschenbücherei. Texte & Materialien erschienen. 2008 kam der Jugendbuchklassiker neu verfilmt in die Kinos und ist inzwischen als DVD erhältlich. Der Film ist prominent besetzt mit Ben Becker als Bösewicht Karaman, dem der herzensgute Fischer Gorian, gespielt von Mario Adorf, gegenübersteht.

Hier können Sie den Titel aus unserer Reihe Taschenbücherei bestellen. Außerdem haben wir Ihnen Materialien zusammengestellt, die Ihnen Anregungen geben, Buch und Verfilmung in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen:

print

Download: Lektürekommentar Die rote Zora (53.8 KiB)
Download: Arbeitsblätter Die rote Zora (814.2 KiB)
Antje Biedermann

liest leidenschaftlich gern Bücher und ist Gründungsmitglied dieses Blogs.

alle Beiträge von Antje Biedermann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar erscheint erst nach Freischaltung durch die Redaktion.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv