G9 in NRW: Medienkompetenzen aufbauen und fördern


G9 kehrt zurück nach NRW. Damit kommen auf Sie als Lehrerinnen und Lehrer viele neue Herausforderungen zu. Beispielsweise wie man das Thema Medienkompetenz im Deutschunterricht umfassend vermittelt. Aber es bieten sich auch viele neue Chancen.

Der richtige Umgang mit Medien gewinnt in Zeiten des digitalen Wandels zunehmend an Bedeutung. Mit diesem Verständnis der dafür erforderlichen Kompetenzen wurde der neue Medienkompetenzrahmen NRW verabschiedet, um auch im Bereich der Bildung dahingehend einen Schwerpunkt zu setzen.

shutterstock (George Rudy)

Schulische Bildung in einer mediatisierten Welt

Sowohl eine systematische Medienbildung als auch Elemente einer informatischen Grundausbildung sind zentrale Bestandteile des Medienkompetenzrahmens NRW. Ziel ist es, Ihre Schülerinnen und Schüler zu befähigen sicher, kreativ und verantwortungsvoll mit Medien umzugehen und die fachlichen Kompetenzen durch die Nutzung von Medien zu stärken.

Wie würden Sie das Thema Medienkompetenz in Ihren Unterricht integrieren?

Lassen Sie sich von unserem Kurzfilm inspirieren. Entdecken Sie gemeinsam mit Tabea, Simon und Linus, wie man das Thema Medienkompetenz auf spielerische Art und Weise erschließen kann und welche tollen Projekte dabei aus dem Deutschunterricht heraus entstehen.


Mit dem neuen Deutsch kompetent Schülerbuch von Klett setzen Sie die Anforderungen sicher um. Weitere Informationen zu allen passenden G9 Lehrwerken und unserem Service zum Thema Medienkompetenz finden Sie unter: www.klett.de/nrw (externer Link).

print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar erscheint erst nach Freischaltung durch die Redaktion.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise

Archiv