deutsch-klett.de

Magazin für den Deutschunterricht

Kritzeln ausdrücklich erlaubt!

In sich versunken zieht Saskia gerade Schnörkel und Kreise auf ihrem Blatt Papier, dicht verschlungen und unentwirrbar. Und Jeremiah hat die letzten Minuten damit zugebracht, alle Buchstaben O in der Überschrift des Arbeitsblattes mit blauem Stift auszufüllen, akribisch und konzentriert. „Hören die mir überhaupt noch zu?“, fragt man sich da als Lehrkraft.

Ist der Essay als Prüfungsform zu retten?

Der Essay ist seit einiger Zeit eine beliebte schriftliche Prüfungsform im Abitur in Baden-Württemberg. Unter Experten ist weitgehend unstrittig, dass es sich auf Grund der vielfältigen stilistischen Variationsmöglichkeiten um eine der anspruchsvollsten Schreibformen handelt, die man sich vorstellen kann. Große Namen haben sich daran versucht: Montaigne, Swift, Pope etc. Schon die Definition des Essays ist […]

Fidibus Wörterbuch

„Dann schlag’s doch im Wörterbuch nach…“

Mal schnell online nachschauen oder tatsächlich im gedruckten Wörterbuch nachschlagen – wie halten Sie es mit der Suche nach der richtigen Schreibweise? Auch wenn im Alltag vieler Erwachsener das Wörterbuch möglicherweise längst ausgedient hat – für Julina Haas, Lehrerin an einer Schule in Freiburg, ist das Wörterbuch unverzichtbarer Bestandteil des Deutschunterrichts. 

Eigenverantwortlich das Lernen organisieren mit einem Lerntagebuch

Wie schaffe ich es, dass meine Schüler eigenverantwortlich ihr Lernen organisieren? In Gesprächen mit Kollegen hören wir überall die gleichen Sorgen und Ängste. Nicht selten fragen wir uns, wie wir all die Anforderungen noch stemmen sollen. Manchmal denke ich, ich habe neben meinem pädagogischen Beruf noch einen Verwaltungsjob. Reflektieren, Dokumentieren, Kopieren, .. eine unendliche Kette […]

LESEFÖRDERUNG und damit sprachliche Bildung – gesamtschulischer Auftrag und gesellschaftliche Verpflichtung

Die Klagen mehren sich: „Die Schülerinnen und Schüler verstehen die Aufgaben nicht“, monieren die Mathematiker. „Warum können die keine Tabellen lesen?“, fragen sich die Geografen. Universitäten beklagen, dass selbst Germanistik-Studierende keine ausreichende Lesekompetenz mehr mitbrächten. Ein Verantwortlicher für diese Defizite ist schnell gefunden: Das Fach Deutsch wird in Haftung genommen. Doch so schlüssig das Erklärungsmuster […]

Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen