Weihnachtliche Zungenbrecher zur Sprachförderung


Illustration Rentier, verunglückt, mit Sternchen über dem Kopf
© Illustration Jusche Fret

Mit etwas Sprachakrobatik und viel Spaß starten wir in die Weihnachtszeit. Zungenbrecher sind für alle Klassenstufen zur Sprachförderung geeignet und bieten in der Vorweihnachtszeit eine schöne Möglichkeit, die Weihnachtsfeier oder die letzten Deutschstunden im Jahr zu gestalten.

Der Zungenbrecher: Satz, bei dem jedes Wort mit dem gleichen Buchstaben anfängt.
„Wenn rennende Rentiere Rentierrennen rennen, rennen rennende Rentiere Rentierrennen.“

Wem geht so ein Zungenbrecher beim ersten Lesen oder Hören ohne Versprecher über die Zunge? Sprachspiele regen den Ehrgeiz der Schülerinnen und Schüler an, Zungenbrecher ohne Fehler, schnell und trotzdem  verständlich für die Zuhörer vorzutragen.
Genaues Zuhören, gezieltes Nachfragen und häufiges Üben sind Voraussetzung um als Sprachakrobat glänzen zu können. Wenn dann die Mitschüler und Mitschülerinnen über die lustigen Texte lachen, hat diese Form der Spaßkommunikation ganz nebenbei das Bewusstsein für Sprache und Kreativität gefördert. Ein gelungener Vortrag stärkt zudem das Selbstbewusstsein des Vortragenden.

Holzfiguren kommunizieren miteinander
© Adobe Stock (fotogestoeber)
„Kleine Nussknacker knacken knackig. Knackiger knacken große Nussknacker.“

Mal sehen, wer diesen Zungenbrecher am schnellsten lernt und am deutlichsten sprechen kann. Eine Checkliste für das Lernen ist hilfreich.

Checkliste „Zungenbrecher lernen“ für Schülerinnen und Schüler:
  1. Lass dir den Zungenbrecher vorlesen.
  2. Lies den Zungenbrecher still und langsam.
  3. Lass dir den Zungenbrecher noch einmal vorlesen. Sprich ihn dann leise und langsam.
  4. Sprich den Zungenbrecher laut und langsam.
  5. Sprich den Zungenbrecher jetzt mehrmals laut und schnell.
„Sieben Schneeschipper schippen sieben Schippen Schnee.“

Sprachspiele regen zum Denken an. Die Lernenden werden sensibler gegenüber der Sprache, beschäftigen sich mit Wortbedeutungen, Grammatik, Phonetik, Rechtschreibung, Semantik, Syntax durch eigene Schreibversuche, Imitationen, Analogiebildungen sowie Sprachexperimente. Fördern Sie die interkulturelle Kompetenz durch thematische (weihnachtliche) Zungenbrecher. Ihren Schülerinnen und Schülern fallen bestimmt ein paar tolle neue Zungenbrecher ein. Es müssen ja nicht nur weihnachtliche Wörter Verwendung finden.

Schicken Sie uns bis zum 31.12. die originellsten Einfälle für Zungenbrecher – wir verlosen unter allen Einsendungen 10 Fidibus Wörterbücher! Nutzen Sie dazu einfach die Kommentarfunktion.
Die Kommentare werden durch die Redaktion freigeschaltet.

Und hier noch die besten Linktipps für weitere weihnachtliche Sprachakrobatikübungen:

  1. https://www.abcund123.de/weihnachtliche-zungenbrecher/
  2. https://www.jahresfeste.com/zungenbrecher-rund-um-weihnachten-und-winter/
  3. http://www.kidsweb.de/schule/zungenbrecher.html
Das könnte Sie auch interessieren:
Auch im Schülerbuch von deutsch.kombi plus wird Sprachakrobatik geübt, zum Beispiel im Kapitel „Wenn Riesen niesen“. Das Arbeitsheft „Sprachförderung“ bietet zu ausgewählten Schülerbuchseiten Hilfen zur Erarbeitung von Aufgabenstellungen sowie Hilfen zum Verständnis schwierigerer Texte, Sätze und grammatischer Strukturen. So führt es schrittweise an die komplexeren Texte und Aufgabenstellungen des Schülerbuches heran, bis diese ohne zusätzliche Unterstützung bearbeitet werden können. Die Schülerinnen und Schüler mit Sprachförderbedarf erarbeiten die Kompetenzen gemeinsam mit dem Rest der Klasse und können dadurch aktiv am Regelunterricht teilnehmen.
Mehr zum Arbeitsheft „Sprachförderung“ für Klasse 6 erfahren Sie hier.
print

6 Kommentare zu “Weihnachtliche Zungenbrecher zur Sprachförderung”

  1. Bei dem alten Lappenschuppen, wo die Lappen Schoppen kippen und für ein paar Robbenhappen hübsche Lappen Puppen strippen, bis sich die ganzen Lappensippen mit den Rippen von den Robben um die hübschen Puppen kloppen, sollst du nie den Schlitten stoppen.

    Antworten
  2. Olga Wiederholt

    Wenn beim Bangkoker Ping-Pong-Pokal sie Bangkoker auf ihrer Bank hocken und bange gucken, wie die Pekinger Ping-Pong-Profis die Bangkoker von der Platte pauken, dann kochen die Bangkoker.

    Antworten
  3. Larisa Lepeshkina

    Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß,
    Weiß mehr, als der,
    Der nichts weiß und nicht weiß,
    Dass er nichts weiß.

    Antworten
  4. Ute Bansemer

    Wir Wiener Waschfrauen wollen weiße Wäsche waschen,wenn wir waschenden Wienerinnen wüssten, wo warmes Wiesenwasser wär‘.

    Antworten
  5. Dita Nerbas

    Brutzelnde Bratäpfel brutzeln im Backofen in der Bratröhre, oder wo sonst braten brutzelnde Bratäpfel, bitte? :=)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar erscheint erst nach Freischaltung durch die Redaktion.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise

Archiv